Blog

 

 

Die Bilder, die die Welt uns darbietet, geben uns nicht so leicht ihre Geschichten preis. Das Schreiben, Übersetzen und Lesen von Büchern mit ihren Geschichten erinnert uns an unsere ursprünglichste Aufgabe als Menschen: Die Welt in ihren wunderbaren, rätselhaften Erscheinungen nach ihren Zusammenhängen zu erkunden. (nach Jean-Claude Lin)

 
   

 

>>> türkçe yazılar + Bahar (roman)

 

   
Yehuda Ibn Tibon - Patron der ÜbersetzerInnen Granada/Spanien
   
Kaan Arslanoglu: CharaktereMortan/Önderman: Der große BasarHaydar Isik: Der Agha von DersimSuzan Samanci: Schnee auf schroffen BergenPinar Selek: Halbierte HoffnungenFakir Baykurt: Halbes Brot